21. Mai 2017

Was ist Lions Clubs ?

Lions Clubs International ist die weltweit größte und erfolgreichste Hilfsorganisation. Sie ist in mehr als 200 Ländern tätig. Lions Clubs International zählt etwa 1.350.000 Mitglieder, Frauen und Männer, die in 45.000 Clubs aktiv sind.
Ihre Devise lautet: wir dienen – we serve.
Lions sehen ihre ehrenamtliche Aufgabe darin, überall dort helfend einzugreifen, wo das soziale System des Staates nicht helfen kann. Ihr Einsatz reicht von ganz persönlicher Hilfe einzelner bis hin zu größeren, auch überregionalen und internationalen Hilfsprojekten.
Lions treten insbesondere ein für die Verständigung zwischen den Völkern der Welt und fördern Freundschaft und gegenseitiges Verständnis. Ein besonderes Anliegen ist es deshalb, auch über Grenzen hinaus zu wirken und die Verbindung zwischen jungen Menschen aller Nationen zu fördern.
Was entspricht diesen Zielen also mehr, als den Dreiländer-Lauf in diesem völkerverbindenden Sinn zu unterstützen?
Es geschieht wohl zum ersten Mal, dass sich benachbarte Lions Clubs aus drei verschiedenen Ländern zusammenschließen, um zum guten Gelingen eines sportlichen Wettbewerbes beizutragen.
Laufend Gutes tun:
Mit dem Gewinn der Veranstaltung soll ein zweisprachiges Ferienlager für Jugendliche der drei Länder in der Region organisiert werden.
– Zu diesem Zweck wird das Organisationskomitee des – Laufes 2 CHF aus den Startgebühren bereitstellen.
– Am Tag des Wettkampfs werden die Lions mit einem Stand am Basler Marktplatz über ihre Aktionen informieren und an der Laufstrecke präsent sein.

Folgende Lions Clubs sind am 3-Länderlauf beteiligt:

die Lions Clubs
▪ Basel St. Alban,
▪ Solothurn-Leimental,
▪ Basel-Wenkenhof,
▪ Basel Dreiländereck, aus der Schweiz,

die Lions Clubs
▪ Lörrach,
▪ Müllheim-Neuenburg,
▪ Bad Säckingen
▪ Schliengen im Markgräflerland und
▪ Weil am Rhein aus Deutschland,

die Lions Clubs
▪ Altkirch-Sundgau
▪ Mulhouse Europe und
▪ Saint-Louis aus Frankreich.

Die Lions Clubs der Region haben sich verpflichtet, alle eingehenden Mittel ausschließlich für ihre satzungsgemäßen, wohltätigen Zwecke einzusetzen.