Der Einzigartige Lauf durch 3 Länder, mit 4 Rheinüberquerungen.
Start und Ziel in
Basel (CH).



3 Läufe, 1 Event!

> 3-Länderlauf
über 21,100 km. Der Lauf führt durch die 3 Länder Schweiz, Frankreich und Deutschland, mit 4 Rheinüberquerungen.

> 10 km-Lauf
In der Basler Innen-Stadt. Ideal für Einsteiger oder zum kennenlernen.

> 2,3 km-Schülerlauf
Zwischen Marktplatz, Mittlere Rheinbrücke und Wettstein-Brücke.
Kinder laufen für Kinder. Mehr dazu...



 
















 

Wettkampfreglement

Mit der Anmeldung zum Dreiländer-Lauf stimmen Sie automatisch unserem Wettkampfreglement zu.

1. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung.
Regelmässiges Ausdauer-Training und gute Gesundheit sind Voraussetzungen für einen Start.
Es kann lebensgefährlich sein, mit oder direkt nach infektiösen Erkrankungen zu starten.

2. Eine Haftung jeglicher Art wird weder vom Veranstalter, noch vom Verein Dreiländerlauf oder seinen Partner/Sponsoren, noch von den Städten Basel, Huningue, Saint-Louis oder Weil am Rhein übernommen. Dies gilt auch für Unfälle, Diebstahl und Haftung gegenüber Drittpersonen. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.
Gerichtsstand ist Basel.

3. Sportliches und faires Verhalten wird vorausgesetzt.
Die Startnummer ist persönlich und muss von vorne gut sichtbar und ungefaltet getragen werden.
Veränderungen an der Startnummer führen zur Disqualifikation.
Die Zeitmessung erfolgt ausschliesslich mit Chip. Dieser muss nach dem Wettkampf zurückgegeben werden; andernfalls wird dieser mit CHF 40.– in Rechnung gestellt.
Die Anordnungen des Streckendienstes sind verbindlich.
Private Fahrzeuge, Fahrräder und Privatbegleitung, sind nicht zugelassen.
Abkürzungen, insbesondere auch auf Trottoirs, sind nicht gestattet.
Der «Besenwagen» bildet den offiziellen Schluss des Rennens. Er fährt hinter dem letzten Teilnehmer.
Den ersten drei pro Kategorie werden an der Siegerehrung Naturalpreise übergeben. Wer nicht an der Siegerehrung teilnimmt, verzichtet freiwillig auf den Preis.

4. Bei Zwischenfällen, Schwächezuständen von Läuferinnen und Läufern und Unfällen bitte sofort den nächsten Streckenposten orientieren und Hilfe anfordern.
Dem Streckendienst und dem Sanitätspersonal ist es erlaubt, gesundheitlich angeschlagene Läuferinnen und Läufer aus dem Rennen zu nehmen.

5. Wer am Dreiländer-Lauf nicht starten kann, hat kein Anrecht auf die Rückerstattung des Startgeldes.
Kann der Lauf wegen höherer Gewalt nicht oder nur teilweise durchgeführt werden, besteht kein Anrecht auf Rückerstattung des Startgeldes.

6. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmenden damit einverstanden, dass ihre Adressdaten an die im Programmheft bzw. Flyer aufgeführten Sponsoren, dem offiziellen Foto-Service und Swiss Athletics für Dienstleistungen weitergegeben werden dürfen. Wer sich gegen eine Weitergabe der Adresse aussprechen möchte, meldet dies dem Sekretariat Dreiländer-Lauf schriftlich. Teilnehmende stimmen der Verwendung von Fotomaterial aus dem Lauf für die Illustrierung von Ranglisten, Internetseiten und für andere Zwecke des Organisators und dessen Partner zu.
Mit der Anmeldung willigen die Teilnehmenden der Veröffentlichung ihres Namens, Wohnort und insbesondere ihres Jahrgangs auf offiziellen Start-/Ranglisten in gedruckter oder elektronischer Form durch den Organisator oder dessen Partner zu. Diese Zustimmung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Wettkampf

OK Dreiländer-Lauf
im November 2010